Skip to main content

Vorteile eines Strandkorbes

Ein Strandkorb bietet viele Vorteile und kann in vielen Bereichen Ruhe und Entspannung bieten. Das macht einen Strandkorb auch aus, der größte Vorteil ist definitiv die Schaffung eines Platz der Ruhe. Hier kannst du die Seele baumeln lassen und die Sinne treiben. Ein Großteil aller Strandkörbe hat sicherlich im Freien seinen Platz gefunden. Ob gewerblich am Strand zur Miete oder im privaten Bereich zur Entspannung auf Balkon, Terrasse oder im Garten.

Und dort spielt ein Strandkorb seine Trümpfe voll und ganz aus. Er bietet Schutz vor Sonne, Wind und Wetter. Dabei lädt er zum verweilen ein. Höchste Zeit mit einem schönen Buch und einem guten Wein Platz zu nehmen. Ob allein oder mit deinen Liebsten, bleibt dir überlassen.

Optisch macht ein Strandkorb einiges her und erntet von dem ein oder anderen Besucher sicherlich neidische Blicke. Dabei muss ein eigener Strandkorb nicht mal teuer sein, gute Modelle gibt es bereits unter 400 Euro. Im Garten erschafft dein Strandkorb ein unvergleichbaren Flair, die vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Modellen ermöglicht dir sogar eine Anpassung an deine restlichen Gartenmöbel.

Seit einigen Jahren liegt der Strandkorb im eignen Heim vollkommen im Trend, auch bei Sendungen wie „Ab ins Bett“ auf Vox konnte man diesen schon bewundern. Aus diesem Grund drängen immer mehr Hersteller und Modellvarianten auf den Markt. Einen Strandkorb kann man heute in vielen Varianten und Farbkombinationen kaufen.

Mit einem Strandkorb holst du dir Urlaubsfeeling nach Hause. Sonne, Strand & Meer

Den Strandkorb gibt es seit 1892 und seit diesem Zeitpunkt spielt das Möbelstück auch die Vorteile eines Strandkorbes aus. Wer immer noch fragt, wo dessen Vorteile liegen, der hat noch nie einen Strandkorb besessen. Die Hauptbeschäftigung in diesem, seien wir ehrlich, ist definitiv Nichtstun. Faulenzen kann man hier perfektionieren, und das im Zeitraum zwischen Frühling und Herbst.

Vermieter von Strandkörben berichten häufig mit einem Augenzwinkern, das Liebespaar die Nacht lieber am Strand im Strandkorb verbringen, anstelle im Bett des Hotels zu nächtigen.

Früher war der Strandkorb stets Mangelware. Zum einen wurde er von einzelnen Unternehmen auf Bestellung produziert und das komplett in Handarbeit. Das machte den Strandkorb sehr teuer. Zudem ist der Korb ein saisonales Produkt, in der Saison waren Korbflechter häufig mit Aufträgen schon voll. Das machte auch einen gebrauchten Strandkorb für viele nicht erschwinglich.

Heute ist der Strandkorb fast schon eine Massenware. Das zeigt zum einen die Produktvielfalt, die immer unfangreichere Ausstattung und auch die Preisspirale, die sich abwärts dreht. Strandkörbe sind mittlerweile erschwingliche. gute Modelle gibt es bereits unter 400 Euro.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*